Bad Gandersheim in Südniedersachsen

Die Region und die Stadt sind das, was in guten Reiseführern unter „Geheimtipp“ zu finden ist:
Noch nicht sehr bekannt, aber unglaublich sehenswert! Schönes liegt hier nah beieinander.
Geschichtsträchtige Orte, UNESCO-Weltkulturerbestätten, wunderschöne Fachwerkorte und
eine Landschaft, die so ungewöhnlich und überraschend ist, bezaubern stets aufs Neue.

Ihr Navi würde sagen: „Sie haben ihr Urlaubsziel erreicht!“

Gut zu wissen

Wer auf die Stadt inmitten der sanften Hügel in Südniedersachsen schaut, wird sie auf den ersten Blick mögen: Eine fast 1200-jährige Geschichte mit traditionsreichem Fachwerk und herausragender Kultur vermittelt viel Charme und Gastlichkeit.

Bad Gandersheim, dessen Namensbestandteil Bad sich auf das Soleheilbad bezieht, liegt im Tal des Flusses Gande zwischen Leinebergland, Weserbergland und dem Harz. Nach der ersten bekannten deutschen Dichterin, der Stiftsdame `Roswitha von Gandersheim´ ist Bad Gandersheim auch als `Roswithastadt´ bekannt. Seit 1973 vergibt sie den Roswitha-Literaturpreis und ist damit der älteste Literaturpreis, der jährlich rein an Frauen vergeben wird. Zudem ist hier seit 1959das größte Freilichttheater Niedersachsens – die Gandersheimer Domfestspiele – zuhause, die pro Spielzeit bis zu 60.000 Zuschauer in den Bann ziehen.

Mit ihrer Naturverbundenheit, der lebendigen Tradition und einer spürbaren Innovationsfreude lädt Bad Gandersheim ein, die Landesgartenschau 2023 zu besuchen und darüber hinaus noch weitere Tage hier zu verbringen, um die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu entdecken.

Mit dem Fahrrad unterwegs

Dank eines gut ausgebauten Radnetzes sind viele schöne Ziele auch prima mit dem Fahrrad zu erreichen und zu erkunden.

Der Skulpturenweg, ein wunderschöner Radweg von Lamspringe nach Bad Gandersheim, verbindet die ehemaligen Klöster Lamspringe und Brunshausen und mit interessanten Skulpturen am Wegesrand gibt es allerhand zu entdecken. Auch die 15 umliegenden Dörfer von Bad Gandersheim überraschen mit unerwarteten dörflichen Highlights wie z.B. dem Pony-Gestüt-Clus, dem Rittergut Wolperode inmitten gut erhaltener Fachwerkhäuser oder die Weltbühne Heckenbeck mit charmanter Kleinkunstbühne. Auf dem Rundweg durch die Ortsteile von Bad Gadersheim können die „Dorfschönheiten“ entdeckt werden – private Fotos die das Dorfleben zu unterschiedlichsten Zeiten dokumentieren.

Auch die kulinarischen Genüsse kommen nicht zu kurz – beispielsweise bei der Rast in einem der gemütlichen Bauerncafes.

Von den umliegenden Ortschaften führen gut ausgebaute Radwege direkt zur LAGA. Hier können die Räder sicher abgestellt werden, es gibt E-Bike Ladestationen und abschließbare Gepäckboxen.

Sehenswürdigkeiten

Rund um das Gelände der LAGA und Bad Gandersheim gibt es viele touristische Highlights, denn die Umgebung ist gespickt mit Sehenswürdigkeiten.

Kunst und Kultur findet man dank der interessanten Ausstellungen, die das `Portal zur Geschichte´ und der `Kunstkreis Kloster Brunshausen´ liebevoll präsentieren, das ganze Jahr in Bad Gandersheim. Mit den Gandersheimer Domfestspiele bieten die Sommermonate zudem noch einmal einen ganz besonderen kulturellen Genuss. In der nahen Umgebung punkten die renommierten Kulturevents „Internationale Fredener Musiktage“ und „Lamspringer September“.

Mit dem `P.S Speicher´, Deutschlands größtem Oldtimer-Museum in Einbeck und der `Römerschlacht am Harzhorn´, kann man sich auf ganz besondere Zeitreisen begeben.

Zieht man seine Kreise ein wenig größer, laden gleich mehrere UNESCO-Weltkulturstätten zu einem Besuch ein: Das `Fagus-Werk´ in Alfeld, das `Erzbergwerk Rammelsberg´, die `Oberharzer Wasserwirtschaft´, die `Kaiserpfalz´ in Goslar oder der `Mariendom´ in Hildesheim sind gut zu erreichende und spannende Ausflugsziele.

Entdecken und genießen Sie die Region

Übernachtungsmöglichkeiten, Ausflugsziele und weitere Highlights zur Planung Ihres Kurzurlaubs

in Südniedersachsen finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Touristeninformation.

Viel Spaß beim Stöbern & Planen!

Erlebnis-Kultur

Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in Südniedersachsen

Folgen Sie einem manuell hinzugefügten Link

kulturis

Kulturschaffende aus und in Südniedersachsen entdecken und erleben

Im Umkreis von 35 km um die Landesgartenschau

Einbeck

Hier gibt es leckeres Bier, tolles Fachwerk und Europas größte Oldtimersammlung im PS.SPEICHER und seinen Depots. Ein Besuch lohnt sich!

Lamspringe

Einziges englisches Kloster auf deutschem Boden – Dreischiffige gotische Kirche mit vollständig erhaltener Barockausstattung aus dem 17. Jarhundert.

Northeim

Fachwerk. Masken. Seenplatten. Nur wenige Meter neben der Autobahnabfahrt überrascht sie diese liebenswerte Fachwerk -stadt inmitten herrlicher Natur.

Seesen

Moderne und idyllische Gründerstadt mit Tradition und dem Historienfest: Sehusafest. Perfekter Startpunkt für Mountainbike & Wandertouren.

© Landesgartenschau Bad Gandersheim 2023